MY17 Lit Book Imagery

Harley-Davidson Company

Alphaville besang mit „Forever Young“ den Wunsch nach unendlicher Jugend bereits im Jahr 1984. 33 Jahre später beweist die Sportster-Bauhreihe, dass sie auch 60 Jahre nach ihrem Debüt noch lange nicht zum alten Eisen gehört und somit zu einer der traditionsreichsten Baureihen in der gesamten Motorradbranche zählt.

Die Sportster. DAS US-Musclebike der Sixties

8408

Harley-Davidson Company

Unter dem Jubel von Kunden und Fachpresse löste die erste Maschine 1957 die K-Modellreihe ab. Besonderes Merkmal war zu der Zeit der 883 cm³ große 45°-OHV-V-Twin, der in ein modernes Fahrwerk eingebettet war und eine Einheit mit dem Getriebe bildete. Kein Wunder, dass dem Urmodell zahlreiche verbesserte Nachkommen folgten und die Sportster zum US-Musclebike der Sixties emporstieg.

Auf Rennpisten und den Bonnville Salt Flats fuhren Sportableger wie der Flat Track Racer XR 750 – dessen Nachfolger nun die XG750 R Flat-Track Racer ist – und der Harley-Davidson® Streamliner Siege nach Hause. Währenddessen wuchs der Hubraum der Sportster von 1000 cm³ im Jahr 1972, auf 1100 cm³ im Jahr 1986 bis zu 1200 cm³ im Jahr 1988.

Sportster. Seit Jahrzehnten beständig

Model Year 2016 New Model Photography

Harley-Davidson Company

1986 war auch das Jahr in dem der neukonstruierte Evo-Motor im Sportster-Chassis seine Arbeit beginnen durfte. Nach dem Start der Evolution-Ära folgte fünf Jahre später ein Fünfganggetriebe und 2004 debütiert eine völlig neue Modellgeneration. Allen Veränderungen zum Trotz konnte die Sportster ihren amerikanischen Charakter jedoch über die Jahre bewahren.

Neben vielen weiteren ehrwürdigen Modellen der Harley-Davidson®-Familie zählen zweifellos zu den geschichtsträchtigsten Sportstermodellen die Forty Eight, die seit 2010 zu einem der Beststeller im Harley-Programm gehört, die XR 1200, die ein neues Sportkapitel für die Modellfamilie im Jahr 2008 aufschlug und natürlich der 1977 von Willie G. Davidson designte Café Racer, der wohl zu den außergewöhnlichsten Sportstern zählt.

Café Racer Accessories zu Ehren der Harley®-Ikonen

CustomKing1

XL 1200 Roadster-Umbau „Silverspur

Pünktlich zum 60. Sportster-Jubiläum und zum 40. Ehrentag des Café Racer ehrt die Harley-Davidson®-Familie die zwei Ikonen mit einer Zubehörkollektion, welche den Namen „Café Custom Accessories“ trägt. Dazu gehören bspw. ein klassischer Stummel-Lenker, zurückverlegte Fußrasten, das passende Café Racer Heckteil und viele weitere Features.

Worauf wartest Du also? Mache aus Deiner serienmäßigen Sportster Roadster ein stilechtes Unikat im Street Racer Look der Seventies. Wir beraten Dich gerne!

Dein Team von HD-Bielefeld


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: