Das Harley-Davidson Modellprogramm für das Jahr 2019 umfasst hierzulande 34 Serienmaschinen, zwei Trikes und drei aufwendig individualisierte CVO Sondermodelle.

In der Softail Baureihe debütiert die neue FXDR 114, ein Power-Cruiser, bei dessen Konstruktion mit dem verstärkten Einsatz von Leichtmetall und Verbundwerkstoffen Wert auf ein reduziertes Gewicht gelegt wurde. Ihr Look erinnert an muskulöse Drag Bikes und für ihren Vortrieb sorgt ein Milwaukee-Eight 114 Motor mit 1868 cm3 (114 cui) Hubraum.

Dieses besonders drehmomentstarke Triebwerk kommt 2019 erstmals auch in den Touring Modellen Road King Special, Street Glide Special, Road Glide Special, Road Glide Ultra, Ultra Limited und Ultra Limited Low sowie in den Trikes Freewheeler und Tri Glide Ultra zum Einsatz.

Mit der neuen Boom! Box GTS feiert in den Modellen Street Glide, Street Glide Special, Road Glide,nRoad Glide Special, Road Glide Ultra, Ultra Limited und Ultra Limited Low sowie im Trike Tri GlidenUltra und in den drei CVO Modellen ein neues Infotainmentsystem sein Debüt. Es wartet mit einem neuen, besonders hochauflösenden Bildschirm, einer erhöhten Rechnerleistung und zahlreichen weiteren neuen Features auf. Zudem ist es intuitiver bedienbar als das bisher verwendete System, empfängt DAB+ und ist kompatibel mit Apple CarPlay.

Das Reflex Bremssystem mit elektronischer Bremskraftverteilung und Antiblockiersystem findet nun
auch in den Trikes Freewheeler und Tri Glide Ultra Verwendung. Für den Einsatz in den Trikes wurde es weiterentwickelt. Beide Trikes verfügen 2019 zudem über eine Antriebsschlupfregelung mit Motor-Schleppmoment-Regelung. Darüber hinaus sind diese Modelle nun mit neuen Fahrwerkskomponenten an Front und Heck ausgerüstet.

Umfangreiche Modellpflege kam den CVO Typen zugute, die in streng limitierter Auflage angeboten werden.

%d Bloggern gefällt das: